Familientag in der Stadtbibliothek

16.02.2020

Beim Familientag 2020 war in der Stadtbibliothek Reutlingen allerhand los. Im Foyer begrüßte laustark jeden Besucher die Trommelgruppe der BruderhausDiakonie. Am Empfang, wo es sonst um Ausleihe und Rückgabe geht, war ein riesengroßes Kuchenbuffet aufgebaut. Im Kinder- und Jugendbereich der Bibliothek wurden die Besucher vom kleinen, aber strategisch gut positionierten Stand der Leselern-Paten begrüßt, bevor sie weiter hinten Schampoo selbst herstellen oder eine Smoothe mixen konnten.

Bild links: Beate Meinck (Leitung) und Simone Langer (Kinderbücher) der Stadtbibliothek Reutlingen freuten sich über das Engagement der Leselern-Paten.

Am Nachbarstand wurde foodsharing.de vorgestellt – eine wichtige Initiative für mehr Nachhaltigkeit und gegen Verschwendung.

Der Stand von foodsharing.de

Für uns Leselern-Paten war es wichtig, gesehen und erkannt zu werden. Viele Besucher nickten uns freundlich zu, und es ergaben sich einige nette Gespräche, auch mit Mitarbeitern der Stadtbibliothek. Eine Interessentin konnte so begeistert werden, dass wir sie künftig als Leselern-Patin an der Achalmschule in Eningen einsetzen können.

Ein großer Dank geht wieder mal an die Freiwilligen, die an einem Sonntag den Stand der Leselern-Paten betreut und dabei geholfen haben, die Leselern-Paten in Reutlingen noch bekannter zu machen.