Lernmaterialien für Leselern-Paten finanziert

Volksbank Ermstal-Alb sponsert Materialien für die Leselern-Paten an der Biosphärengrundschule Wittlingen.

WITTLINGEN. Bestens ausgestattet mit modernen Lernmaterialien und Lernspielen können sich die Leselern-Paten an der Biosphärengrundschule Wittlingen künftig ihrer Aufgabe widmen und Schülerinnen und Schüler beim Lesen lernen unterstützen. Die Volksbank Ermstal-Alb übernimmt die Kosten für die Anschaffung der Materialien, die bei den Patenstunden zum Einsatz kommen sollen. Ende September übergab Mike Ruess, Leitender Privatkundenbetreuer der Geschäftsstelle Bad Urach von der Volksbank Ermstal-Alb der Rektorin der Biosphärengrundschule Wittlingen Gesine Kerschbaumer und den Koordinatorinnen Karin Eferl und Birgit Adolph in Gegenwart der neuen Leselern-Paten einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. »Wir freuen uns sehr, mit der Volksbank Ermstal-Alb einen Partner für die Leseförderung in der Biosphärengrundschule Wittlingen gewonnen zu haben«, kommentiert Birgit Adolph.

Die Leselern-Paten arbeiten nach dem 1:1-Prinzip: mindestens ein Jahr lang betreut ein vom Verein geschulter Leselern-Pate einen Schüler/in. Er kommt einmal in der Woche in die Schule und übt mit dem Kind eine Schulstunde lang – ohne Leistungsdruck und in angenehmer Atmosphäre. Das geschieht in Absprache mit dem Klassenlehrer, so dass kein wichtiger Unterrichtsstoff versäumt wird. Der Schüler wird mit Sprach- und Wortspielen oder Bilderrätseln an die Welt des Lesens herangeführt. Nicht nur die Freude am Lesen wird vermittelt, auch der Wortschatz des Kindes erweitert sich, und in der Regel steigt damit auch das Selbstbewusstsein und die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe.

»Eine der Hauptaufgaben des Vereins ist es, weitere dringend benötigte Leselern-Paten zu werben und zu schulen«, erklärt Birgit Adolph. Weiterhin werden dringend Lese-Lern-Paten für alle Grundschulen im Stadtgebiet Bad Urach gesucht. Ehrenamtliche Leselern-Paten können Frauen und Männer jeden Alters werden. Sie sollen neben etwas Zeit, Humor und Geduld auch Freude am Umgang mit Kindern mitbringen. Weitere Informationen unter: www.leselern-paten.org oder Telefon: (07121) 387 8446

Quelle: GEA