Trotz Corona gemeinsam füreinander stark

Leselern-Paten erhalten Spenden vom InnerWheel Club Reutlingen-Tübingen

Spendenübergabe – Der InnerWheel Club Reutlingen-Tübingen spendet Kinderbücher und 500 EUR

Auch wenn Corona weiterhin die Bedingungen für die individuelle Leseförderung erschwert, lässt sich der Verein der Leselern-Paten nicht davon abhalten, Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft zu bieten. Eine Förderung zum jetzigen Zeitpunkt hat für die Leselern-Paten einen besonderen Stellenwert, da wegen der geltenden Hygieneregeln an den Schulen nicht mehr alle Leselern-Materialien eingesetzt werden können.

Mit einer Spende von 500 Euro finanziert der InnerWheel Club Reutlingen-Tübingen die Kosten für einen zweitägigen Schreibkurs durch eine erfahrene Kinderbuch-Autorin. Ziel des Schreibkurses ist die Vermittlung der Fähigkeit, eigene Dialog-Geschichten zu entwerfen und zu publizieren. Diese humoristischen Geschichten sollen bei Kindern die Freude am Lesen wecken und deren Lesekompetenz in vielerlei Hinsicht fördern.

Besonderes Merkmal der Dialoggeschichten ist die zweifache Ausfertigung der Texte in Form von großen Lesekarten. Damit können die Texte gerade dann gut gelesen werden, wenn die Leselern-Paten Abstand halten sollen. Ein besonders wichtiger Beitrag also in diesen herausfordernden Zeiten.

Anfang Oktober übergab die InnerWheel Club Präsidentin Marion Hübel dem Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit Albina Lutolli in Gegenwart weiterer InnerWheel-Mitglieder die Geldspende zusammen mit weiteren Büchern für die Leseförderung. »Wir sind sehr dankbar, gerade in solchen schwierigen Zeiten Unterstützung zu erhalten und unser Projekt der Dialoggeschichten nun umsetzen zu können.«, kommentiert Lutolli.

Albina Lutolli und Marion Hübel

Wir sagen: Vielen Dank, lieber InnerWheel Club Reutlingen-Tübingen!